Bild

Die herbstliche Regel – Wöchentlicher Überstundenverfall

Von Andreas Mathys

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter. Morgendlicher Nebel und der merklich tiefere Sonnenstand lassen keinen Zweifel. Herbst nennen wir sie, die Jahreszeit. Und sie steht vor der Tür. Ob der Sommer nun seinen Job gemacht hat oder nicht, er kommt trotzdem, der Herbst. Ich gestehe es ungern ein, meine Motivation zur täglichen Jogging Runde um den Block hängt stark von den äusseren Bedingungen ab. Aber ehrlich, über verfärbte Blätter zu laufen hat schon was für sich. Oder?

Joggen ist auch eine wunderbare Sportart, bei der man seinen Gedanken nachhängen kann. Die fallenden Blätter erinnerten mich kürzlich an unsere TimeRocket Regel „Wöchentlicher Überstundenverfall“. Anstelle von Blättern fallen hier die Überstunden der Woche der Regel zum Opfer. Jedoch nicht so spontan wie das die herbstlichen Blätter tun. Kontrolliert, gewollt und ohne Gnade. Bis zur letzten Minute oder nur bis zur Höchstarbeitszeit, je nach Konfiguration und zwar auch dann noch, wenn das Dröhnen eines sichtbar stolzen Besitzers eines Laubbläsers mich aus meinen Gedanken reist.

Auch das ist Herbst.